Erwachsene,  Familie,  Jugendliche,  Kinder

Was sollen die ganzen Kürzel?

Wer sich für das Ferienprogramm angemeldet hat, wird es vielleicht schon bemerkt haben:

In der Bestätigungsmail kommt ihnen ein ganze Liste an verschiedenen Kürzeln entgegen und jetzt sollen sie die auch noch in den Verwendungszweck reinschreiben. Aber was soll das?

Warum machen wir das?

Wir wollen es ihnen ermöglichen, dass sie NICHT für jede einzelne Veranstaltung eine extra Überweisung schreiben müssen – denn wenn sie ihr Kind bei fünf Programmpunkten anmelden wollen, kommen sie ja sonst aus dem Überweisungen schreiben gar nicht mehr raus. Trotzdem sollen sie jede Veranstaltung, für die sie ihr Kind anmelden, im Verwendungszweck erwähnen, damit wir den Überblick behalten können, für welche Veranstaltungen sie bereits überwiesen haben.

Jetzt kommt der Knackpunkt: In einen Verwendungszweck auf einer Überweisung können maximal 140 Zeichen angegeben werden.

Beispielsweise hat Outdoor-Tage – Biwak, Feuer und Gehämmer bereits 40 Zeichen, Ferienbetreuungswoche 3: Wurzeln, Hämmern und Werkeln …und Pferde?? hat sogar 67 Zeichen. Und wenn jetzt auch noch Vor- und Nachnamen hin sollen, können sie ihr Kind für zwei oder drei Veranstaltungen anmelden und dann ist Schluss. Selbst, wenn sie die Veranstaltungen abkürzen kann es sein, dass sie nicht alles hinbekommen und für uns bedeutet es zusätzlichen Aufwand, da jeder uns ein anderes Kürzel schickt.

Und was bedeuten die Kürzel?

Die Kürzel stellen die ersten drei Anfangsbuchstaben der Veranstaltungen dar. Die Zahl, die davor steht, besagt, wo in einer chronologischen Liste der Programmpunkt angesiedelt ist. Die einzige Ausnahme bei den Buchstaben sind die Betreuungswochen, welche mit BW1, BW2 und BW3 abgekürzt sind.

Und was haben Sie davon?

Für das Ferienprogramm melden sich für jede Veranstaltung viele Kinder an. Um den Überblick zu behalten und unsere Verwaltung zu entlasten, haben wir deshalb das Kürzelsystem eingeführt, damit wir in einem Blick direkt sehen, für welche Veranstaltungen welches Kind angemeldet ist. Und sie können ganz sicher alle Anmeldungen in einer Überweisung handhaben.

Okay, aber was genau muss ich jetzt machen bei meiner Überweisung?

Zuerst geben sie wie gewohnt die Bankdaten ein. Anschließend beim Verwendungszweck geben folgendes ein:

Nachname – Vorname – Zahl Kürzel

Nachname und Vorname sollten bei ihrem Kind ja klar sein und wird bitte wie beschrieben durch einen Bindestrich getrennt. Bitte halten sie unbedingt das Schema Nachname – Vorname ein! Es kann bei manchen Kindern unklar sein, welches der Nachname und welches der Vorname ist, deshalb ist es für uns wichtig, dass diese Reihenfolge eingehalten wird!

Das Kürzel, welches ihre Veranstaltung hat, entnehmen sie aus der Liste, die ihnen bei der Anmeldung zugeschickt wird.

Wenn sie ihr Kind (z.B. Max Mustermann) beispielsweise für die Outdoortage anmelden wollen, schreiben sie in den Verwendungstext folgendes:

Mustermann – Max – 2. OUT

Und was, wenn ich mein Kind für mehrere Veranstaltungen anmelden will?

Um ihr Kind für mehrere Veranstaltungen anzumelden, überweisen sie den Gesamtbetrag für alle Veranstaltungen und schreiben sie in den Verwendungszweck das selbe, wie wenn sie ihr Kind nur für eine Veranstaltung anmelden wollen, nur dass sie die Kürzel der anderen Veranstaltungen noch hinten anfügen.

Wenn sie ihr Kind (z.B. Max Mustermann) beispielsweise für die Outdoortage, die SoGe Survival Days und Das Runde muss ins Runde anmelden wollen, schreiben sie in den Verwendungstext folgendes:

Mustermann – Max – 2. OUT – 5. SUR – 6. DAS

und überweisen sie den Gesamtbetrag von 100€ (30€ + 60€ + 10€)

Auf diese Weise ist es für uns schnell und einfach ersichtlich, wer für welche Veranstaltungen angemeldet wird und sie haben gleichzeitig nicht viel Schreibaufwand.

Bitte sehen sie allerdings davon ab, eine Überweisung für mehrere Kinder zu tätigen, da dann die Zuordnung der Kosten für uns undurchsichtig wird.

Beachten sie außerdem, dass sie all ihre Kinder trotzdem für jede Veranstaltung einzeln auf der Homepage anmelden müssen.

Überweisen sie bitte nur für Veranstaltungen, für die sie eine Bestätigung erhalten haben.

Und zum Schluss nochmal alle Kürzel zum spicken:

Kürzel:      Veranstaltungsname

1.BW1        Betreuungswoche 1

2.OUT       Outdoor-Tage

3.BW2       Betreuungswoche 2

4.BW3       Betreuungswoche 3

5.SUR        Survival Days

6.DAS        Das Runde muss ins Runde

7.BRO        Brot essen ist keine Kunst – aber Brot backen!

8.SCH        Schwimmbad Neustadt bei Coburg

9.AND       An den Eichen Tierpark Schweinfurt

10.ENT     Entdeckertour

11.MÄD    Mädels-Tag auf der Outdoor Ranch

12.ALL     Alles Blaulicht oder was…?

13.ACH    Achterbahn & Co in Geiselwind

14.CHI     Chillen und Grillen auf der Outdoor-Ranch – End of Summertime